Blog

Wie Deine weibliche Kraft leichter fließt

Weibliche Kraft
Gesundheit

Wie Deine weibliche Kraft leichter fließt

Wir alle verfügen über grenzenlose Möglichkeiten und auch ein grenzenloses Potenzial, das auf der männlichen und der weiblichen Energie beruht.

Viele Menschen fragen sich – gerade zurzeit vermehrt –  was in unserer Welt nicht (mehr) in Ordnung ist. Warum so vieles aus den Fugen gerät und warum so viele Menschen nicht in ihrer Mitte sind und ausgeglichen, gelassen und mit frohem Herzen durch ihr Leben gehen.

Die Krisensymptome, die jetzt gerade vermehrt auf vier wichtigen Bühnen des menschlichen Lebens auftauchen:

  • Menschlicher Körper und Psyche
  • Beziehungen und Partnerschaft
  • Berufliche Realisierung
  • Wirtschaft

haben die gleiche Ursache.

Es ist das Ungleichgewicht in unserer Sicht und Würdigung der weiblichen Kräfte im Vergleich zu den männlichen.

Dabei geht es nicht vordergründig um das Verhältnis zwischen Mann und Frau oder die Frage, wie viel Macht und Einfluss die Frau in unserer Gesellschaft hat oder haben sollte. Nein! Es geht um die Würdigung des weiblichen Prinzips schlechthin.

Wichtiger ist also die Frage:

Auf welche Weise Frauen wie Männer sich selbst in ihrem Leben diesen beiden Kräften stellen bzw. wie beide sowohl das männliche als auch das weibliche Prinzip harmonisch miteinander verbinden und leben können.

In den letzten Hunderten von Jahren – spätestens seit der Zeit der Aufklärung, in der der Vernunft und das Denken die Krone aufgesetzt wurde, hat der Mensch sich mehr und mehr eine einseitig männliche Art zu leben angewöhnt, was uns heute Krisen in allen Bereichen des Lebens beschert.

Diese männliche Art ist geprägt durch Dominanz des Denkens und des rationalen Verstandes. Mit ihm betonen wir das Tun, Machen, Arbeiten, Handeln, Entscheidungen treffen, Ziele verfolgen und umsetzen, Kontrollieren, Anstrengen, Weiterentwickeln usw.

Während die weibliche Energie – durch Ausatmen, Entspannen, Nichts tun, Genießen, Spielen, Träumen, geschehen lassen, sich hingeben usw. geprägt ist und leider häufig unterschätzt oder sogar abgewertet wird.

Diese Dysbalance hat in Frauen und Männern, in unseren Partnerschaften und Beziehungen,  als auch in unserer Arbeit und in den Unternehmen zu vermehrtem Chaos, Hektik und Reibungen geführt.

Außerdem haben wir darüber hinaus den Sinn unseres Tuns und Daseins als Menschen aus den Augen verloren. Das Machen, Tun und Streben nach mehr Materiellem, das Wachstum um des Wachstums willen, hat sich bei vielen Menschen und Firmen verselbstständigt.

Kannst Du das auch in Deinem Leben erkennen?

 

Auch gerade Frauen haben sich seit der sogenannten Frauenbewegung zu einseitig auf den männlichen Weg gemacht. Sie haben kollektiv den Weg abgelehnt, den ihre Mütter und die Mütter ihrer Mütter gegangen sind. Sie wollten sich nicht mehr für die Kinder – die Familie aufopfern. Nein, sie wollten eigenständig bleiben – ihren eigenen beruflichen und persönlichen Weg gehen und ihre Kinder durch ihre Unzufriedenheit und ihr Jammern und Klagen nicht mehr belasten.

Als Ergebnis haben wir heute eine Gesellschaft voller Frauen, die im wahrsten Sinne die Hosen angezogen haben und ein sehr „männliches“ Leben führen. Sie haben zunehmend Erfolg im Beruf erlangt, verdienen ihr eigenes Geld und haben zu mehr Selbstbewusstsein gefunden.

Das ist zu begrüßen – allerdings sollte es nie auf Kosten von den eigenen Kindern gehen – denn sind wir doch mal ehrlich – viele Kindern fehlt es heutzutage nicht an materiellen Gütern – sondern an ganz viel Aufmerksamkeit, Zeit und Liebe.

Auch sehen wir immer mehr Frauen, die durch diesen sehr stark männlich geprägten Weg in eine Sackgasse gelangt sind.

Viele sind ausgebrannt, innerlich hart geworden – verleugnen ihre eigenen Gefühle – und haben zu ihrem eigenen Körper eine ablehnende Beziehung entwickelt.

Die Männer andererseits sind zunehmend verunsichert über den Weg, der zu einem glücklichen, selbstbewussten Mann-Sein führt. Mehr und mehr Männer befinden sich in körperlichen und psychischen Krisen – dadurch dass sie nur das männliche Prinzip leben: Arbeiten-Tun-Durchhalten-Pflicht erfüllen stehen auf ihrer Tagesordnung. Durch die Vernachlässigung ihres eigenen Körpers und all ihrer Gefühle leiden viele unter Depression und Burn-out. Die stark übersäuerten Körper führen zu Rückenschmerzen, Verdauungsproblemen, Gelenkerkrankungen, Herzinfarkt und anderen Krankheiten.

 

Beide, Frauen und Männer werden jetzt durch körperliche-seelische Krisen und Krankheiten aufgefordert, dieses Ungleichgewicht zwischen der männlichen und der weiblichen Energie wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Ja! Wir alle dürfen der weiblichen Kraft in uns und unserem Leben wieder viel mehr Raum geben.

Das Weibliche betrifft vorwiegend unsere Innenwelt – also unser Herz und unsere Gefühle. Dieses wünscht sich, dass wir der Aktivität im Außen einen Gegenpol bieten, in dem wir nach innen gehen, um uns selbst zu fühlen, uns körperlich und mental entspannen und der Intuition – dem auf Empfang gehen und der Hingabe wieder mehr Gewicht geben.

Unser Verstand besitzt nicht die Kompetenz, uns in ein glückliches, sinnerfülltes Leben in einem gesunden Körper und liebevolle Gemeinschaften zu führen. Dieses Wissen besitzt nur unser Herz.

Achtsamkeit, Yoga und Meditation führen uns zu unserem Herzen und unterstützen uns dabei, Raum für die weibliche Energie zu schaffen und in ein gesundes Gleichgewicht zurückzufinden.

Frauen finden übrigens den Zugang zu ihren weiblichen Kräften nicht über den Mann, sondern nur in einem gesunden Abstand zu ihm. Dies gelingt durch den Weg nach Innen und damit zu sich selbst als auch über den gemeinsamen Weg mit anderen Frauen.

Wie Du den Fluss Deiner weiblichen Kraft noch unterstützen kannst, haben wir für Dich hier mal zusammengefasst:

 

Folgendes kann Dich dabei unterstützen, Deine fließenden Qualitäten zu leben:

 

  • Soforthilfe für die Nerven:

Unser Nervensystem ist das Informationssystem – essenziell für die Kommunikation mit Dir selbst und anderen. Blockaden verhindern den natürlichen Fluss.

Nervosität spüren viele Menschen oft im Bauch – dort befinden sich zahllose Nervenenden. Die folgende Atemtechnik wird auch von vielen Künstlern angewandt um das Lampenfieber zu reduzieren. Sie ist super effektiv und kann auch bei den Vorbereitungen auf ein wichtiges Meeting oder eine Präsentation helfen.

Atme einfach durch die Nase ein und durch den Mundkraftvoll aus, wobei Du den ton „Schhhhhhhhh“ erzeugst. Das entspannt Deinen Bauchbereich.

Die Technik hilft auch, wenn Du nach einer körperlichen Anstrengung um Luft ringst und Deinen Puls beruhigen willst.

 

  • Lymphdrainage:

Dein Lymphsystem ist u.a. zuständig für den Abtransport von Giftsoffen im Körper und dies kannst Du auch für das Auflösen mentaler Wenn Du Dich frustriert oder verschlossen fühlst und Dich der Welt nicht mehr öffnen willst, mache diese Übung. Auch Kinder mögen diese Übung sehr. Sie reinigt das gesamte Lymphsystem. Dranzubleiben ist herausfordernd aber es lohnt sich! Endorphine, die natürlichen Schmerztabletten des Körpers, werden ausgeschüttet und verschaffen Dir ein ungeahntes Glücksgefühl. Halte durch und erinnere Dich daran, dass Du durch eine kämpferische Haltung wachsen und stärker werden kannst.

Sitze aufrecht im Schneidersitz oder auf einem Stuhl, Ellenbogen am Körper und Unterarme waagrecht nach vorne mit gestreckten Händen (Handflächen zeigen zueinander).

Beim Einatmen strecke den rechten Arm mit einem Winkel von ca. 60 Grad nach oben und mit dem Ausatmen wieder in die Ausgangsposition. Atme durch die Nase ein und aus. Führe dann die gleiche Bewegung mit dem anderen Arm durch – dann immer abwechselnd rechter-linker Atem.

Atme kraftvoll und rhythmisch. 5 Minuten lang.

Zum Abschluss schüttele die Hände aus und ruhe ein paar Minuten. Dadurch ermöglichst Du die Integration der Erfahrung in Körper, Geist und Seele.

 

  • Yin Yoga Übung zum Loslassen:

Diese einfache und gleichsam sehr wirkungsvolle Übung kann Dir nach einem langen Arbeitstag helfen, alles hinter Dir zu lassen und ganz bei Dir selbst anzukommen. Des Weiteren findest Du zu mentaler Ruhe und der Körper kann Überanspannung in den Beinen, im Rücken, Schultern und im Nacken loslassen. Du benötigst dafür eine weiche Unterlage, eine Decke, ein Kissen für den Kopf und eine Wand.

Komme in die Rückenlage, wobei Du beide Beine parallel zueinander ausgerichtet an der Wand ablegst – das Gesäss ist liegt dabei so dicht wie möglich an der Wand. Strecke Deine Arme zu den Seiten oder nach hinten aus oder lege Deine Hände auf dem Bauch ab. Gerne kannst Du Dir ein Kissen unter den Kopf legen und Dich mit einer Decke zudecken. Mache es Dir so bequem wie möglich und schliesse Deine Augen.

Lass nun deinen Atem frei fliessen – gerne kannst Du Dir eine entspannende Musik auflegen und dann gib Dich einfach der Haltung hin. Es gibt nichts weiter zu tun.

Bleibe so lange, wie es sich für Dich richtig und gut anfühlt in der Haltung (mindestens 3-5 Minuten).

Und geniesse das “Nichts-tun”!

 

Einige geniale Drinks:

  • „Verbindung mit Deinem höheren Selbst“

¼ Ananas

175g frische oder gefrorene Beeren (möglichst Brombeeren)

125ml frischer Orangensaft

1 Teelöffel frischer Ingwer

2 Teelöffel Honig

Ein Spritzer frischer Zitronensaft

Eine Prise Cayennepfeffer

Alle Zutaten im Mixer gemeinsam pürieren.

Trinke den Drink  mit Fokus auf Dein Kronenchakra

 

  • “Manipura Shake” – fördert die Verdauung und damit die Ausscheidung und das Loslassen auf mentaler und körperlicher Ebene

60ml Kokosmilch

120 ml reines Wasser

2-3 große frische (oder getrocknete) Feigen

1 entkernte und zerkleinerte Dattel

Eine Prise gemahlenen Zimt

Alle Zutaten im Mixer gemeinsam pürieren.

Trinke den Drink bewusst in Verbindung mit Mutter Erde.

 

  • “Venustraum”  – für das zweite Chakra und zur Inspiration der Sinne, heilsam für den gesamten Organismus

2-3 in kleine Stücke geschnittene Pfirsiche oder 1 Mango

240ml Mandelmilch oder mit Wasser verdünnter Naturjoghurt

½ Teelööfel gehackte frische Minze

½ Teelöffel Kardamom (gemahlen)

1 Teelöffel sehr fein gehackter Ingwer

Honig zu abschmecken

Alle Zutaten im Mixer gemeinsam pürieren.

Serviere den Drink mit Liebe und Leidenschaft.

 

Enjoy it!

Dein Körper ist der Tempel Deiner Seele – schätze und unterstütze ihn – er ist immer für Dich da und begleitet Dich Dein Leben lang.

 

Love,

Claudia & Silvia

 

P.S: Bei Sun & Spirit lieben wir die Ganzheitlichkeit und das leben wir auch. Darum findest Du bei uns viele verschiedene Angebote, die Dich alle bei Deiner spirituellen und persönlichen Evolution unterstützen.

P.S.S.: Folge uns doch auf YouTube – dort teilen wir auch praktische Übungen, um Deine weibliche Energie zu enfalten.

 

 

Leave your thought here

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Wir haben ein Geschenk für dich!

Unsere geführte Tiefenentspannung – für deine körperliche und mentale Zufriedenheit. Trage dich hier ein.