Blog

Wie steigere ich meine Vitalität und reduziere meinen Stress?

pexels-elle-hughes-1549280
Gesundheit

Wie steigere ich meine Vitalität und reduziere meinen Stress?

Herzlichen Glückwunsch, dass du dich um deine Gesundheit kümmerst und dich dafür mit deinem Stress und deiner Vitalität auseinandersetzt.

In diesem Beitrag möchten wir dir zeigen, warum die eigene Vitalität essenziell für deine Lebensqualität ist, was die negativen Folgen von Stress sind und wie du die Dynamiken in deinem Leben zu deinem Vorteil verändern kannst.

    1. Vitalität: 

 Ohne Vitalität führen wir ein Schattendasein. Wenn wir vital sind, haben wir die  Energie und das Bewusstsein um nach unseren persönlichen Werten zu handeln, unseren edelsten Charakter auszudrücken und unsere Bestimmung zu erfüllen.

Wir stehen mit beiden Beinen und voller Freude im Leben und können die Herausforderungen kraftvoll angehen.

Uns beeinträchtigt kein Energiemangel und unser Verstand arbeitet klar und konzentriert.

Vitalität ist mehr als ein gesunder Körper. Sie impliziert Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.

Deswegen ist sie die Urkraft, die wir benötigen um unser Leben selbstbestimmt zu leben.

Und ob wir uns durch innere Vitalität selber stimulieren (Leidenschaft, Begeisterung…), unsere Anspannung und Entspannung selber steuern können oder dafür externe Stimulanzen benötigen (Alkohol, Coffein, Medikamente,…) ist wesentlich für unsere Gesundheit und Wohlbefinden

    1. Stress

Stress zieht uns runter, öffnet langsam die Türen für Gebrechen, trübt unsere Wahrnehmung und vernebelt unsere Urteilskraft.

Ein gestresster Mensch kann nicht präsent sein. Wenn wir die schwere Bürde von zu viel Stress tragen, kippen wir in unsere Stresspersönlichkeit. Das sind die eingefahrenen Muster, die wir uns irgendwann in der Vergangenheit antrainiert haben und die dann im Automatismus übernehmen. So sind wir weit entfernt davon unser Leben selbstbestimmt zu gestalten.

Dann geht es eher um das Überleben, als um das freudige Leben aus dem offenen Herzen heraus.

Die meisten negativen gesundheitlichen Folgen von Stress kennen wir alle.

Eine dieser Folgen, die sich immer mehr in unserer Gesellschaft zeigt, ist die Depression.

Eine Art der Depression ist besonders tückisch, denn es erlischt mit der Zeit zwar das innere Feuer, aber das fällt im Außen (und auch den Betroffenen selber) nicht auf. Denn „soweit“ ist alles normal. Keine übermäßige Erschöpfung, kein Burn out, die Arbeit wird weiter vollbracht. Im Kundalini Yoga sprechen wir von der „cold depression“: das innere Fühlen erlischt, der Mensch funktioniert nur noch.

Das klassische Burn-out mit anschließendem stationären Aufenthalt ist ebenfalls eine Folge von zu viel Stress, genauso wie ein Herzinfarkt oder andere schwere Erkrankungen ihre Ursache im Stress haben können.

    1. Change the game – Schritte in die Veränderung:

Natürlich können wir selten sofort all die äußeren Umstände, die uns stressen, verändern – aber wir können unseren Umgang mit ihnen verändern und so langsam Schritt für Schritt wieder die Macht über unser Leben zurückgewinnen.

Wir können uns innerlich verändern, wie wir auf die Umstände im Außen reagieren, wie wir damit umgehen, wie wir uns körperlich und mental nähren, wie wir uns ausrichten, etc.

Kurzum, wer sein Stresslevel reduzieren und seine Vitalität erhöhen will, kommt an einer ganzheitlichen Lebensbetrachtung nicht vorbei – und es gibt inzwischen so viele wissenschaftlich erprobte und fundiert untersuchte Methoden, die die Einstellung „ich kann nichts verändern“ schlichtweg als eine Ausrede enttarnen.

          • Bei Sun & Spirit arbeiten wir vor allem mit verschiedenen Techniken der Meditation. Besonders die Meditationen, die verschiedene Atemmuster nutzen, bewähren sich bei gestressten Menschen. Um diese Meditationen auszuführen brauchst du weder Erfahrung, noch ein ganzes Retreat.  Jeder, der einige Minuten Zeit und sich in einem einigermaßen ruhigen Raum oder in der Natur befindet, kann diese Meditation durchführen:
            • Sitze aufrecht, auf dem Stuhl oder Meditationskissen. Deine Wirbelsäule ist gerade und die Schultern sind entspannt. Dein Kinn ist leicht eingezogen und Dein Brustkorb sanft angehoben. Dein Atem fließt gleichmäßig. Dein Daumen und Zeigefinger berühren sich, die anderen Finger sind gestreckt (Gyan Mudra).
            • Schließe deine Augen und konzentriere dich auf deine Atmung
            • Atme durch die Nase in 8 gleich langen Teilen ein – in 8 gleichen Schritten strömt durch Deine Nase Luft ein.
            • Atme danach durch die Nase in einem einzigen tiefen und kraftvollen Atemzug aus.
            • Wiederhole dieses Ein- und Ausatmen 3-11 Minuten
            • Zum Abschluss: bleibe meditativ sitzen und spüre mit geschlossenen Augen nach.
          • Ergänzend empfehlen wir ganz einfach regelmäßiges Nackenrollen.
            • Diese Übung ist einfach und wichtig. Sie ist so wichtig, weil sie den Teil deines Körpers entspannt an dem dein Gehirn und das Rückenmark zusammenfließen – der Nacken.Die Aufgabe des Nackens ist es sich zu drehen. Wenn dein Nacken sich nicht dreht, bedeutet das, dass nicht die ganze Menge an Blut in dein Gehirn fließen kann da deine Nackenmuskulatur diesen Blutfluss beengen. Außerdem sind dann die Nervenimpulse des Gehirns an den Rest des Körpers verlangsamt. Deine Nerven befähigen dich, dich lebendig zu FÜHLEN. Wenn dein Nacken locker und flexibel ist, wirst du dich lebendiger fühlen und kannst den Herausforderungen des Lebens besser begegnen.
            • Sitze in einer komfortablen Haltung mit gerader Wirbelsäule (falls du auf einem Stuhl sitzt bringe die Füße flach auf den Boden).
            • Fange an deinen Nacken zu kreisen: bringe das rechte Ohr herab zur rechten Schulter, lasse den Kopf achtsam nach hinten wandern, Kinn nach oben, bis du zur linken Schulter kommst.
            • Bringe dann das Kinn nach unten und reibe es über dein Schlüsselbein zur rechten Schulter.
            • Wiederhole diese Bewegung langsam 12 Mal und sei dabei ganz achtsam – spüre wie groß du die Kreise machen kannst und beachte deine Grenzen.
            • Dann ändere die Richtung und mache die Bewegung in die entgegengesetzte Richtung. 
            • Wenn der Kopf nach hinten geht,  atmest du durch die Nase ein und wenn das Kinn nach unten kommt, atmest du aus.
            • Zum Abschluss bringe den Kopf in das Zentrum-fühle den entspannenden Effekt für ein paar Minuten. Lasse den Atem entspannt fließen.
          • Achte auf die Ernährung. Dein Verdauungsfeuer ist wichtig für deine Vitalität! Isst du ausgewogen und genügend Gemüse und Obst? So sind z.B. Bananen, inklusive der Fäden, die innen an der Schale hängen, wertvolle Lieferanten von Vitamin B12, Kalium und Magnesium. Ein großes Blutbild kann oft aufschlussreiche Informationen über die Versorgung des Körpers und der Organe geben.

 

Der erste Schritt in die Veränderung ist es, den Entschluss dafür zu fassen.

Dafür braucht es oft einen inneren Raum, den du dir durch die Meditation wunderbar selber schaffen kannst. In diesem Raum können sich Ideen und weitere Möglichkeiten zeigen – und natürlich findest du auch bei uns einen Raum und viele Angebote um dich auf deinem Weg aus dem Stress in die Vitalität zu unterstützen!

Ich kenne das Gefühl und die Folgen von Stress sehr gut – als selbständige Rechtsanwältin und Mutter waren Stress mein Dauerbegleiter – vor allem als mich mein Weg dann auch noch in die Politik führte.

 Insofern weiß ich um die Tücken und Schwierigkeiten, mit denen sich gestresste Menschen konfrontiert sehen. UND ich kenne Wege aus der Stressfalle heraus.

Wege, die für mich und viele andere Menschen funktioniert haben!

Sehr gerne unterstütze ich auch dich – schreibe mir einfach eine E-Mail an: claudia@sunandspirit.eu.

Love,

Folgst du uns eigentlich schon auf LinkedIn. Dort teilen wir regelmäßige Inspirationen und Wissenswertes für ein erfolgreiches und erfülltes Berufsleben. 

Folge uns hier: LinkedIn

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir haben ein Geschenk für dich!

Unsere geführte Tiefenentspannung – für deine körperliche und mentale Zufriedenheit. Trage dich hier ein.